Direkt zum Hauptbereich

Posts

Mavinny

der Schnitt Mavinny von Ki-Ba-Doo lädt so richtig zur Resteverwertung ein und was soll ich sagen? es macht riesigen Spaß wenn aus den ganzen gesammelten Reststücken nach gefühlten Stunden des Hin- und Herschiebens ein Ganzes wird.





Schnitt: Mavinny von Kibadoo verlinkt bei Rums
Letzte Posts

schon fast Tradition

ist für mich das Nähen einer Winterjacke. Zwar meistens für die Kids, aber manchmal habe ich auch die Muße für mich eine zu nähen.
Carla von BienvenidoColorido veranlasste mich mal wieder dazu ganz egoistisch an mich zu denken.
Verwendet habe ich einen wasserabweisenden Stoff aus einer Restekiste beim örtlichen Nähladen. Leider kann man auf den Bildern nicht erkennen, das er eigentlich lila mit schwarzem Muster ist. Damit er auch Minusgraden standhält wurde er mit Thinsulate und Steppfutter gefüttert. Durch die Materialzusammensetzung ist er wirklich ein absolutes Leichtgewicht. 





Schnitt: Carla von BienvenidoColorido über Farbenmix verlinkt bei Rums

Festtagskleid

große Familienereignisse werfen bereits ihre Schatten:  ich werde das erste mal Patentante 💗 Als mich meine Nichte fragte, ob ich dieses ehrenvolles Amt übernehmen will war ich total stolz. Nie hätte ich damit gerechnet, da wir uns eigentlich durch die Entfernung Saarland zu Berlin nicht so oft sehen und trotzdem würde sie mir ihr Kind anvertrauen...  Ich war über so viel vertrauen wirklich gerührt und danke meiner Schwester aus tiefstem Herzen, das sie ihren Kindern trotz meiner Abwesenheit immer ein vertrautes Bild von mir vermittelte.  Ich hoffe ich schaffe das auch bei meinen Kindern.  Im Oktober ist dann der große Tag und natürlich mußte ich mir dafür was richtig Schickes nähen:
Nuria von BienvenidoColorido war perfekt dafür:

genäht habe ich sie aus schwarzem Jersey mit elastischer Spitze an den Ärmel und am Rücken. Den Halslochbeleg habe ich auch aus Spitze zugeschnitten und außen angenäht.

Den Schnitt erhält ihr wie immer über Farbenmix und es gibt ihn natürlich auch in einer …

Mix and Match

Sagte ich schon das ich finde es gibt zu wenig Schnitte für Webware? Mein Dilemma wurde durch den Schnitt Mix&Match von Ki-ba-doo beendet. Eigentlich könnt Ihr Euch daraus eine ganze Sommerkollektion entwerfen. Hose in kurz oder lang, Rock in kurz oder lang, verschiedene Oberteile und das alles einzeln oder zusammen. Was will das Frauenherz mehr? Ja Meer will ich mehr, aber bekanntlich kann Frau ja nicht alles haben. Und genau dort war ich 3 Wochen und habe immer noch Sehnsucht, vor allem bei unserem beschissenen Wetter und ich könnte jetzt beim Schreiben zusammenbrechen wenn ich daran denken muß das ich nochmals ein Jahr warten muß. Verdammt wo bleibt mein Lottogewinn? In diesem Sinne schwelge ich jetzt beim Klang der Heizung noch ein wenig in Sommerträumen und sehe mal bei Rums vorbei.




Cheyenne die Zweite

seit ca 1 Jahr lässt sich meine Große eigentlich nicht mehr gerne benähen, aber mit Cheyenne von CinderellaZwergenMode konnte ich sie überzeugen. Ursprünglich wollte sie ein Maxikleid entschied sich aber in letzter Sekunde um, da sie eigentlich zu meinem Leidwesen keine Kleider mehr trägt.

Hier also die Tunikalänge in der weiten Version und da sie keine Knoten auf der Schulter wollte direkt am Oberteil geknotet. Ihr merkt es ist nicht leicht



Meerjungfrauen- Cheyenne

mit Maxikleidern kann ich im Moment nix bei der kleinen Dame falsch machen. Sie ist immer noch gerne Prinzessin oder wie mit der neuen Cheyenne von CinderellaZwergenMode auch mal Meerjungfrau



Den Schnitt gibt es in 3 Längen, geteilt, weites Rockteil oder schmaleres Rockteil.

Einzigartige Einzelteile aus Webware

ja genau das ist mein diesjähriges Sommermotto Leider kommt aufgrund von Zeitmangel die Baumwollnäherei leider bei mir oft zu kurz. Aber diesen Sommer habe ich meinen Stoffschätzen den Abbau angedroht
Hier mit einem tollen Kombischnitt von MiouMiou
"Marie" V 6080: Tunika, Kleid und Stufenrock




Und was soll ich sagen es macht unheimlich Spaß sich die Zeit zu machen, zu tüddeln und zu kombinieren. Ok bis an die Stickmaschine habe ich es noch nicht geschafft, aber es juckt schon in den Fingern